Tschechien - Jicin Flagge von Tschechien

"Freunde in Tschechien"

GERD EINW√ĄCHTER

 

Etwa 80 km nordöstlich von Prag, als Eingangstor zum "Böhmischen Paradies" bezeichnet, liegt Erbachs Partnerstadt Jicin.
Im 13. Jahrhundert gegr√ľndet, erfuhr die Stadt einen gro√üen Aufschwung w√§hrend der zehnj√§hrigen Herrschaft Albrechts von Wallenstein, der die Stadt in der ersten H√§lfte des 17. Jahrhunderts zu seiner Residenz erheben wollte. Die gro√üen Pl√§ne, die Wallenstein mit der Stadt hatte, wurden nach seiner Ermordung allerdings nicht weiter verfolgt, doch die bis zu diesem Zeitpunkt
vorangetriebenen städtebaulichen und kulturellen Maßnahmen sind auch heute durchaus beachtlich und sehenswert.
Dem interessierten Besucher begegnet vergangene europäische Geschichte in Jicin und Umgebung auf Schritt und Tritt.
Aber auch Wanderfreunde kommen voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Wege durchziehen das Gebiet der Pachover Felsen oder f√ľhren auch zu bekannten Burgen und Schl√∂ssern in der Umgebung.

Marktplatz in Jicin

Ber√ľhmte Felsen

In Jicin ist die Volkstanzgruppe "Cesky raj" beheimatet.
Wir lernten diese Folkloregruppe 1988 bei der "Europäischen Jugend-woche" auf Burg Ludwigstein kennen. Den wiederholten Begegnungen der beiden Gruppen folgten solche der städtischen Gremien, bis 1993 offizielle Partnerschaftsverträge in Erbach -anwesend war der damalige Außen-minister Hans-Dietrich Genscher -und in Jicin unterzeichnet wurden.
Die Volkslied- und Tanzgruppe "Cesky raj" entstand 1953.
Seit, dieser Zeit m√ľht sich das Ensemble um die Erhaltung √ľberlieferter Br√§uche ihrer Heimat Ostb√∂hmen.
Heute wirken in der Erwachsenengruppe etwa 30 Tänzerinnen und Tänzer, ebensoviele in Kinder- und Jugendlichengruppen. Die tschechischen Folklorefreunde werden von einer eigenen Volksmusik, bestehend aus zehn Musikern, begleitet. Die größten Erfolge hat die Gruppe mit den "Handwerkertänzen", der Darstellung einer
"Altböhmischen Hochzeit" und dem Tanzspiel "Im Wirtshaus" erzielt. "Cesky raj" trat in 15 europäischen Ländern auf und nimmt an einer ganzen Reihe von Folklorefestivals in der tschechischen Republik teil.

Jicin aus der Luft

Stadtwappen

Ihr Übungsort ist das Kulturhaus der Stadt Jicin, in dem die räum-
lichen Voraussetzungen f√ľr die kulturelle und Gruppenarbeit ideal
sind. Die k√ľnstlerische Leitung des Ensembles liegt in den H√§nden
von Zdena Svoboda und Jana Zacharova, Leiter der Musik sind
Tomas Kozel und Vladimir Vondracek, die organisatorische Lei-
tung hat Vladimir Bryscejn inne.

√Ąltere Aufnahme der Gruppenmitglieder
 


zur√ľck << oder zum >> Seitenanfang